Die Früherkennung einer Nierenerkrankung ist besonders wichtig, dass sie lange Zeit symptomfrei verlaufen kann.

Warum ist die Früherkennung einer Nierenerkrankungen wichtig?

Erstens: Eine Nierenerkrankung kann symptomfrei verlaufen – und wenn dann Schmerzen auftreten, können die Nieren schon stark geschädigt sein. Nicht zuletzt aus diesem Grund leiden mindestens fünf Millionen Menschen in Deutschland an einer Nierenerkrankung, von denen die wenigsten wissen, dass sie erkrankt sind.

Zweitens: Die Nierenkörperchen (Nephronen) besitzen eine ungünstige Eigenschaft. Denn anders als die meisten Körperzellen können sie nicht regenerieren.

Dabei sind sie äußerst wichtig. Sie bilden nämlich das feine Filtergewebe, das den Urin aus dem Körper leitet. Diese Aufgabe der Nieren hat neben der Entgiftung weitere Funktionen, wie etwa die Kontrolle der Balance im körperlichen Mineralienhaushalt.

Check-Up 35

Früherkennung beim Hausarzt