Ratgeber Selbstmedikation - Ein Leitfaden für Nierenpatienten

Titelbild des Leitfaden für SelbstmedikationPflanzliche Heilmittel sind nicht prinzipiell nebenwirkungsfrei. In den 1990er Jahren identifizierten Ärzte pflanzliche Heilmittel als Ursache für schwerwiegende klinische Probleme bei Nierenpatienten. Bei jungen Frauen in Belgien hatten chinesische Heilkräuter zu Nierenversagen mit Dialysepflichtigkeit geführt, in Deutschland hatten Johanniskraut-Präparate die Wirkspiegel des Immunsuppressivums Ciclosporin A bei Transplantierten so stark abgesenkt, dass Abstoßungen der Transplantate zu befürchten waren.

In unserem kostenfreien Beratungsdienst für Patienten mit Nierenerkrankungen erhalten wir auffallend viele Anfragen zu sogenannten „alternativen“ oder „komplementären“ Therapien.

Diese Lücke im Informationsanbot für Nierenpatienten wollen wir durch die Herausgabe eines Leitfadens für Selbstmedikation schließen.

Detaillierte Informationen

Fordern Sie Ihren Leitfaden an, der für Mitglieder gratis zur Verfügung gestellt wird. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir ansonsten eine Schutzgebühr von 8,50 EUR erheben, um die Produktionskosten zu decken.

Der Blick auf das Inhaltsverzeichnis zeigt Ihnen, welche Themen Herr Prof. Dr. Nowak für Sie aufbereitet hat:

  • Ausschnitt des Inhaltsverzeichnis des Ratgebers Selbstmedikation für NierenpatientenRisiken von (Selbst-)Medikation – warum sind Nierenpatienten besonders gefährdet?
  • Vitamine im Einzelnen (von Vitamin A – Vitamin Q10)
  • Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Mineralstoffe im Einzelnen
  • Essentielle und nicht-essentielle Nährstoffe
  • Pflanzenwirkstoffe, die therapeutische Effekte von Medikamenten durch ihr eigenes Wirkprofil verstärken oder abschwächen
  • Sekundärstoffe als Einzelsubstanzen oder Wirkstoffgruppen in Nahrungsergänzungsmitteln

Fordern Sie jetzt Ihren Ratgeber Selbstmedikation an:

  • Für eine Schutzgebühr von 8,50 EUR
  • Gratis für Mitglieder: Schon ab 50 Euro pro Jahr kommen Sie in den Genuss eines umfassenden Vorzugpakets für Mitglieder.

Sie sind bereits Mitglied? Dann fordern Sie Ihr Passwort in der Geschäftsstelle an.

Zum Autor

Prof. Dr. Rainer Nowack

Prof. Dr. Rainer Nowack (Jahrgang 1961) ist Nephrologe und er ist Mitbegründer der Deutschen Nierenstiftung im Jahre 1997.
Nach langjähriger Tätigkeit an den Universitätskliniken in Heidelberg und Mannheim leitet er seit gut 20 Jahren eine Praxis für Nieren- und Hochdruckkrankheiten in Lindau am Bodensee.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe und ihre Wirkungen beim Menschen und speziell bei Menschen mit Nierenkrankheiten sind ein Schwerpunkt in der Arbeit von Dr. Nowack.